Wir über uns: „Sicher leben in Graz“

2956 0

Unser gemeinnütziger Verein „Sicher leben in Graz“ startet mit Oktober 2014 seine Sicherheitsoffensive auf dem Gebiet der Verbrechensvorbeugung und möchte einen richtungsweisenden Beitrag zur Stärkung der persönlichen und allgemeinen Sicherheit im urbanen Miteinander gewährleisten. Ein sicheres Zusammenleben in Graz ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die wir als bewusstseinsbildende Instanz nach außen tragen wollen, um die kommunale Kriminalprävention voranzutreiben und die soziale Solidarität zu kräftigen.

Schutz und Sicherheit der GrazerInnen sind uns eine Herzensangelegenheit. Daher arbeitet der Verein „Sicher leben in Graz“ an der Entwicklung von Strategien, um das Sicherheitsgefühl unserer Bevölkerung zu heben und gleichzeitig die städtische Kriminalität bereits vor oder in ihrer Entstehung zu verhindern. Eine moderne, heterogene Gesellschaft erfordert Maßnahmen, welche Straftaten vorbeugen und präventiv wirken. Hierzu schaffen wir ein Netzwerk zwischen engagierten Bürgerinnen und Bürgern, Sicherheitsexperten und der Polizei. Denn nur eine übergreifende Kooperation mit gesellschaftlicher Stärke und Dynamik ermöglicht ursachenorientierte Lösungen zur Vermeidung von Kriminalität und etabliert nachhaltigen gesellschaftlichen Frieden in unserer Heimatstadt Graz.

Um gemeinsam dieses Ziel erreichen zu können, bieten wir eine Interaktionsplattform an, um den Informationsaustausch und die Wissensvermittlung innerhalb unserer urbanen Gemeinschaft anzukurbeln. Als informativer Kommunikationsträger stellen wir Einsicht in die Entwicklung diverser Kriminalitätsformen bereit und wenden uns weiter der Abwehr krimineller Aktivitäten hin. Im Fokus unserer Bemühungen stehen ferner die Vermittlung von Tipps, sowohl zur Senkung der Verkehrsunfallentwicklung als auch der Unfälle in Haushalten, die Koordinierung von Nachbarschaftshilfen und der Verweis auf erhöhte Achtsamkeit vor Verbrechen im Alltag.