SINFO – Sicherheitsinformationszentrum Graz

sinfo_hell

 

Das Sicherheitsinformationszentrum Graz (SINFO) in der Grazer Keplerstraße ist Österreichs erste niederschwellige und kompetenzübergreifende Servicestelle für sicherheitsrelevante Anliegen aller Art. Ins Leben gerufen wurde es von der Polizei im Rahmen der Initiative GEMEINSAM.SICHER in Kooperation mit Einrichtungen der Stadt Graz, des Landes Steiermark und NGOs.

Mit mehr als einem Dutzend Organisationen, Institutionen und weiteren Sicherheitspartnern sind im SINFO sämtliche Sicherheitsdisziplinen unter einem Dach vereint. Fachleute aus den entsprechenden Themenbereichen – von der Polizei und anderen Blaulichtorganisationen über städtische Einrichtungen wie das Friedensbüro oder das Referat Sicherheitsmanagement und Bevölkerungsschutz bis hin zur schulpsychologischen Abteilung des Landesschulrates für Steiermark und dem Elementarschadenpräventionszentrum – bieten im SINFO sowohl zu festgelegten Zeiten als auch nach Vereinbarung Beratungen und Hilfe an.

Die Öffnungs- und Beratungszeiten im Detail:

– Kernöffnungszeiten: Mo bis Do 8-14 Uhr, Fr 8-12 Uhr

– Beratungen des Kriminalpolizeilichen Beratungsdienstes der Grazer Polizei: Di 15-17 Uhr, Do 10-12 Uhr

– GEMEINSAM.SICHER – Sprechstunden der Polizei mit BezirksvertreterInnen: Do 16-18 Uhr

– Berufsfeuerwehr Graz: Di und Fr 8-12 Uhr

– Elementarschaden Präventionszentrum: Mo 8-12 Uhr

– Infoschwerpunkt “Sicherheitsberatung für Seniorinnen”: Mo 14-16 Uhr (ab 7. November 2016)

– Infoschwerpunkt “Einbruchschutz/mechanische Nachrüstung”: Di 17-19 Uhr

– Referat Sicherheitsmanagement und Bevölkerungsschutz der Stadt Graz: Mi 10-12 Uhr

– Schulpsychologische Beratung des Landesschulrates Steiermark: 19.Oktober, 23. November, 7. Dezember 2016, 25. Jänner, 15. Februar 2017 jeweils von 12:30-14:30 Uhr

– Weißer Ring Opferhilfe: Mi 16-18 Uhr

– Österreichisches Rotes Kreuz: Do 8-10 Uhr

– Infoschwerpunkt Integration/Beratung für MigrantInnen und AsylwerberInnen: Fr 15-17 Uhr (ab 21. Oktober 2016)

Das SINFO ist auch ein Schauraum: Unter anderem sind dort auf einbruchs- und brandhemmende Fenster und Türen ausgestellt; des Weiteren können Fahrradschlösser, -helme, Überwachungskameras und vieles mehr begutachtet werden. Während der Kernöffnungszeiten besteht außerdem die Möglichkeit, Fahrräder und andere schützenswerte Gegenstände (Uhren und Schmuck, Werkzeug, Elektronik, Skier und Snowboards, Antiquitäten, Reitsättel, Außenbootmotoren sowie Oldtimer, Autos und Motorräder) in einer Datenbank registrieren zu lassen. Wird der jeweilige Gegenstand nach einem Diebstahl sichergestellt, kann er dank einer Registrierung rasch und unkompliziert dem rechtmäßigen Besitzer zugeordnet werden; zusätzlich hilft es der Polizei, mutmaßliche Täter dingfest zu machen.

 

SINFO – Kontakt und Erreichbarkeit:

Keplerstraße 25, 8020 Graz
Tel. 0316/872-5777
sinfo@sicherlebeningraz.at

Buslinien 40, 58, 63 und 67 (Haltestelle Lendplatz)
Per Fahrrad: Hauptradroute 12
Parkplätze: gebührenpflichtige Kurzparkzone